SLZ Silberhütte

12. Dezember 2015

Rechtzeitig zur diesjährigen  Wintersaison stattete die Bürgergemeinschaft der FDP und der Unabhängigen Bürger Floß dem Freizentrum Silberhütte einen Besuch ab und machte sich ein Bild von der innovativen Einrichtung vor der eigenen Haustüre.

Zweiter Bürgermeister Oliver Mutterer und Gemeinderat Wolfgang Bock konnten zahlreiche interessierte Bürger begrüßen. Mit dem technischen Leiter der Einrichtung,  Alexander Klettner, hatte die Gruppe einen kompetenten Ansprechpartner gewonnen. Klettner stellte die hochmoderne und  weltweit einmalige Laser-Biathlonanlage vor. Auf einer der acht Schießstände durften die Teilnehmer mit dem Lasergewähr ihr Können unter Beweis stellen. Die Besichtigung führte durch das ebenfalls neu errichtete Funktionsgebäude, in dem sich die Sportler umkleiden, duschen und regenerieren können.

Auch Rennrichter und Tourismusbüro haben hier ihren Platz gefunden. Beeindruckt waren die Besucher um Organisatorin Stefanie Kett von umfangreichen Langlaufskiverleih, den sowohl Schulen als auch viele Freizeitsportler nutzen. Für den Betrieb des Freizeitzentrums wird ein enormer technischer Aufwand betrieben. Neben mehreren Schneekanonen mit eigens dafür errichteten Wasserspeichern samt Pumpwerk stehen drei Pistenraupen zur optimalen Präparierung der Loipen zur Verfügung.

Klaus Winkler stellte den „Förderkreis SLZ Silberhütte e.V.“ vor, der die Anlage personell und finanziell unterstützt. „Wir sind unseren Helfern und Sponsoren sehr zu Dank verpflichtet, den ohne sie wäre der Betrieb derzeit so nicht möglich“, so Klettner. Oliver Mutterer verabschiedete die Teilnehmer und unterstrich, dass die Silberhütte ein touristisches Highlight für die Region darstellt, welches auch bei der künftigen „Vermarktung“ unseres Ortes noch viel stärker genutzt werden sollte.